Forum Gespräch digital «Familie und Bildung im Zeitalter der Umbrüche»

«Wie geht es Kindern und Jugendlichen heute?»

Mittwoch, 16.12.2020, 12:15 Uhr

Verschiedene Personengruppen in unterschiedlichen Familien- und Arbeitssituationen. Die Menschen sind als Silhouetten dargestellt. Auf dem Bild stehen der Veranstaltungstitel «Wie geht es Kindern und Jugendlichen heute?», die Namen der Referierenden Claudia Roebers und Oskar Jenni sowie das Veranstaltungsdatum 16.12.2020.

© stock.adobe.com (Bearbeitung FUG)

Im «Forum Gespräch digital» diskutieren die Entwicklungspsychologin Prof. Dr. Claudia Roebers und der Kinderarzt Oskar Jenni. Lisa Stalder moderiert das Gespräch.

Veranstaltende: Forum für Universität und Gesellschaft
Redner, Rednerin: Prof. Dr. Claudia Roebers, Universität Bern; Prof. Dr. med. Oskar Jenni, Kinderspital Zürich; Moderation: Lisa Stalder
Datum: 16.12.2020
Uhrzeit: 12:15 - 13:15 Uhr
Ort: Die Veranstaltung
findet via Zoom
an einem Ort
Ihrer Wahl statt.
Merkmale: Öffentlich
kostenlos

Die Veranstaltung findet online über die Anwendung «Zoom» statt. Klicken Sie bitte auf diesen Link, um am Webinar teilzunehmen (Kenncode: 982194).

Sie können Ihre Fragen schriftlich via Chat-Funktion stellen. Die Veranstaltungen dauern eine Stunde, wobei rund 15 Minuten zur Beantwortung Ihrer Fragen zu Verfügung stehen. 

Um Ihnen die Teilnahme zu erleichtern, finden Sie hier eine detaillierte Anleitung zur Teilnahme an den Online-Veranstaltungen.

Porträtfoto von Frau Claudia Roebers

Claudia M. Roebers ist Ordinaria für Psychologie und Direktorin am Institut für Psychologie der Universität Bern. Sie leitet die Abteilung Entwicklungspsychologie und ist Chair des Swiss Doctoral Program for Cognition, Learning, and Memory. Sie hat in Würzburg (Deutschland) studiert und promoviert und absolvierte Auslandsaufenthalte in den USA und Australien. Seit 2015 lehrt und forscht sie an der Universität Bern. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die kognitive Entwicklung von Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren. Sie führt zahlreiche Forschungsprojekte durch, bei denen Entwicklung der Selbstregulation im jungen Alter im Mittelpunkt steht.

Porträtfoto von Frau Dagmar Rösler

Oskar Jenni leitet seit 2005 die Abteilung Entwicklungspädiatrie am Universitäts-Kinderspital Zürich. Der Kinder-und Jugendmediziner ist zudem Extraordinarius für Entwicklungspädiatrie an der Universität Zürich. Zu seinen Forschungsgebieten zählen u.a. das kindliche Schlafverhalten sowie die motorische, kognitive und soziale Entwicklungvon gesunden und kranken Kindern. Seit 2018 ist der Vater von vier Kindern ausserdemLeiter der Akademie. Für das Kind. In dieser Funktion engagiert sich Oskar Jenni für mehrgesellschaftliche Akzeptanz und Wertschätzung der Verschiedenartigkeit von Kindern.Grundlegend ist dabei seine Überzeugung, dass jedes Kind mit seinen individuellen Fähig-keiten eine wichtige, bereichernde Ressource für die Gesellschaft ist.

Porträtfoto von Lisa Stalder

Lisa Stalder ist freischaffende Journalistin und Moderatorin und hat an der Universität Bern Englische Sprach- und Literaturwissenschaften sowie Medienwissenschaften abgeschlossen. Ab 2002 war sie bei der Berner Tageszeitung „Der Bund“ in verschiedenen Funktionen tätig, zuerst als freie Mitarbeiterin, danach während über acht Jahren als Lokalredaktorin. In dieser Zeit schrieb sie unter anderem über regionale Entwicklungen in Verkehr und Raumplanung, Tourismus und überregionale Zusammenarbeit. Mit dem Schritt in die Selbständigkeit hat sich auch ihr Themenspektrum erweitert, heute konzentriert sie sich zusätzlich auf Sozial- und Bildungsthemen. Lisa Stalder ist verheiratet und Mutter von schulpflichtigen Zwillingen.